Bodycare

SYOSS Washout – Neue Haarfarbe für eine Woche! [Review]

[Werbung/PR Sample]

Hallo liebe Beautys,

habt ihr auch schon einmal daran gedacht, wie es wäre wenn eure Haare jetzt eine andere Farbe hätten? Ihr am liebsten den neuen Look mal testen würdet, euch aber nicht traut, da es ja dann “so bleibt”? Ich kenne das Gefühl nur all zu gut, daher war ich um so interessierter, als ich im Bloggernewsletter von Rossmann von den neuen SYOSS Wash Out Haarfarben gelesen habe. Die Haarfarben sind nämlich auswaschbar und sollen bis zu 8 Haarwäschen halten. Man kann sie auch als Farbauffrischung verwenden. Am liebsten wäre ich sofort zum nächsten Rossmann gelaufen, hätte mir das Rot gekauft und auf die Haare geklatscht. Allerdings dauert es ja immer etwas, bis die neuen Produkte in den Filialen zu finden sind. Also abgewartet, wieder vergessen und dann flatterte glücklicherweise das Blogger-Testpaket von SYOSS zu mir ins Haus. Also hatte ich gleich das geballte Gesamtpaket mit allen Haarfarben von Schwarz bis Platinblond – okay! Aber erstmal habe ich die Mission mit der Farbe “Dunkles Rot” gestartet!

SYOSS WASHOUT – DIE ANWENDUNG

Ich habe schon vorgefärbte Haare in einer Mischung aus Goldbraun und Rotbuche Dunkel (von Goldwell). Daher war mir von vornherein klar, dass meine Haare nicht knallrot werden. Meine Vorstellung war ein Braun mit einem intensiven Rotstich. Auf dem Sockel der Haarfarben könnt ihr schauen, ob die Farbe für eure momentane Haarfarbe geeignet ist. Wenn ich natürlich helleres Haar hätte, würde das Ergebnis intensiver ausfallen. Auch klar ist, dass ich mit so einer Haartönung nicht meine Haare von Braun auf Blond färben könnte!

Nun aber zur tatsächlichen Anwendung:

Man trägt die Haarfarbe direkt aus der Tube auf die feuchten Haare auf. Ihr solltet wie bei jeder Haarfärbung eure Kleidung schützen. Auch solltet ihr aufpassen, nicht zuviel eurer Haut beim Auftrag einzufärben. Die Farbe ist relativ leicht aufzutragen. Allerdings ist es, wie bei jeder Selfmade-Färbung eine echte Sauerei. Ich hatte die rote Farbe gefühlt fast überall hängen! Nachdem man sein ganzes Haar bedeckt hat, soll man die Haarfarbe 20-30 Minuten einwirken lassen. Die Nuancen Platin oder Kühles Blond sollen allerdings maximal 5 Minuten einwirken. Was ihr unbedingt machen solltet: wischt gleich nach dem Auftrag Farbreste auf der Haut mit einem feuchten Tuch ab. Bei mir war es sleider so, dass leider nicht alles abging.

Nach 30 Minuten habe ich angefangen, die Haare auszuwaschen. Dann habe ich sie ganz normal mit Shampoo gewaschen und hinterher mit der passenden Intensiv Aufbau-Kur von Syoss (welche übringens super ist) gepflegt.

Jetzt komme ich aber zu dem deutlichen Minuspunkt der Syoss Washout Farben: Man soll laut Beschreibung so lange ausspülen, bis das Wasser klar ist. Ich habe ungelogen fast eine halbe Stunde (!) spülen müssen, bis das Wasser überhaupt etwas “klarer” wurde! Das geht für eine Tönung, die 8 Tage halten soll einfach gar nicht. Irgendwann habe ich genervt aufgegeben, da das Wasser einfach nicht ganz klar wurde. Dazu kriegt man Schmerzen wenn man so lange über dem Waschbecken hängen muss und an die Wasserrechnung möchte ich gar nicht erst denken! Ich habe schon viele andere Haarfärbungen und Tönungen ausprobiert, aber so lange musste ich bei bisher keiner Einzigen spülen.

SYOSS WASHOUT – DAS ERGEBNIS

Nachdem ich vollkommen genervt von dem langen Spülgang war, war ich umso gespannter auf das Ergebnis. Dieses war zum Glück genauso wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Farbe war am Ansatz intensiver. Das ist aber vollkommen normal, denn die Naturhaarfarbe (vorallem wenn sie heller ist) nimmt Haarfarbe viel stärker auf als vorbehandelte Haare. Der Unterschied zu vorher war nicht weltbewegend, trotzdem ist meinen Mitmenschen eine Veränderung aufgefallen! Die Haare haben schön und gesund geglänzt, was echt super aussah! Kleiner Minuspunkt: ich musste nach der Anwendung eingefärbte Haut echt sowas von abschrubben, um die Farbe wieder von der Haut ab zubekommen!

Oben Vorher
Unten Nachher
SYOSS WASHOUT – DIE HALTBARKEIT

Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich die Haltbarkeit der Syoss Washout Farben. Sie sollen ja angeblich bis zu 8 Haarwäschen halten. Ich habe natürlich nicht gerechnet, dass das Ergebnis nach 8 Wäschen noch so intensiv wie am Anfang ist. Schließlich wäscht sich die Haarfarbe bei jeder Wäsche ja raus! Daher kann ich zu der Haltbarkeit nichts negatives sagen, sie ist so wie man es bei einer Tönung dieser Art erwartet.

SYOSS WASHOUT – FAZIT

Obwohl ich das Ergebnis relativ schön fand, würde ich die Syoss Washout Farben wohl nicht noch einmal verwenden. Der Aufwand mit dem langen Spülgang für eine Woche andere Haarfarbe war mir einfach zu hoch! Wenn ich bedenke, dass ich das jetzt öfter wiederholen würde, bloß um für ein paar Tage was Anderes zu haben…das muss nicht sein. Ich finde es allerdings eine witzige und gute Idee, wenn ihr einfach mal eine neue Haarfarbe testen möchtet bevor ihr sie dauerhaft coloriert. Für regelmäßige Farbauffrischung (was der Hersteller ja auch verspricht) finde ich das Produkt ungeeignet und zu aufwändig!

Habt ihr die SYOSS Washout Farben schon getestet? Was sagt ihr zu den Farben? Verratet es gerne in den Kommentaren!

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Täglich Haare glätten!? So bleiben eure Haare auf dem Kopf! #hairgoals

[Review] ZOEVA Beyond Romance Set! #brushes

[Review] Das können die Super Stay Matte Ink von Maybelline!

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: