Glossybox – Dear Santa…#unboxing

Ein großes Hallo meine Lieben,

etwas spät erreichte mich auch diesen Monat die aktuelle Glossybox. Diesmal ist das Motto der Box „Dear Santa…“ und soll die Vorfreude auf Weihnachten hervorrufen. Sozusagen „deine Beauty-Träume wahr werden lassen – noch bevor der Weihnachtsmann an der Tür klopft“ laut Glossy-Magazin. Na das klingt ja sehr vielversprechend, mal schauen ob auch die Produkte dazu überzeugen konnten!

Glossybox November 2017Über das erste Produkt habe ich mich besonders gefreut, da ich es schon länger mal ausprobieren wollte. Der „Magic Make Up Remover“ von Afterspa ist ein softes Tuch mit dem sich Make Up nur mit Wasser entfernen lassen soll. Das Tuch soll man immer wieder benutzen können, also Abschminktücher und Wattepads adé. Den Magic Make Up Remover habe ich sogar schon getestet, daher kann ich euch schon ein kleines Fazit dazu geben: Ja, das Make Up lies sich tatsächlich vollständig nur mit Wasser entfernen. Allerdings sah das Tuch auch hinterher mit schwarzen Mascara-Flecken aus wie Sau . Ich will mir nicht vorstellen, wieviele Bakterien sich darin tummeln wenn man das Tuch mehrmals hintereinander verwendet. Um das Ganze hygienisch zu gestalten, bräuchte man mehrere der Make Up Remover und müsste sie nach jeder Anwendung waschen. Das wäre mir definitiv viel zu aufwendig! Daher werde ich das Tuch in Zukunft wohl nicht mehr verwenden. Schade! Denn preislich liegt ein Tuch bei 9,95€.

Glossybox November 2017Das zweite Produkt ist glücklicherweise ein Full-Size: das „Farbglanz Elixier“ von Garnier Olia. Ich benutze fast täglich Haaröl und mein aktuelles Exemplar von OGX ist fast aufgebraucht, daher kommt das Farbglanz Elixier wie gerufen! Es riecht auch sehr dezent und angenehm nach Blumen. Wird bei mir Verwendung finden! Das Haaröl kostet 5,95€ / 150 ml.

Glossybox November 2017Das „Ceramidin Liquid“ von Dr.Jart+ habe ich auch schon ein paar Tage getestet. Das Gesichtsserum hat einen sehr medizinischen Namen und riecht auch so. Was ich aber keinesfalls schlimm finde! Das Produkt soll man morgens und abends auf die Gesichtshaut auftragen, diese soll dann optimal mit Feuchtigkeit versorgt werden. Außerdem soll die natürliche Schutzbarriere unterstützt werden. Nach ca. 5 Tagen Test kann ich auch schon ein kleines Fazit geben: die Haut wird für meine Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, ist aber meiner Meinung nach nicht für sehr trockene Haut geeignet. Dafür ist der Feuchtigkeits-Boost zu gering. Ich sehe keinen großen Unterschied nach der Anwendung, aber negativ fällt das Serum auch nicht auf. Wäre mir aber leider zu teuer zum Nachkaufen, da wie gesagt wenig Effekt. In der Glossybox war eine Testgröße mit 30 ml, das Originalprodukt kostet 39,99€ / 150 ml.

Glossybox November 2017Ich lackiere zwar wenig meine Nägel, bei neuen Nagellack sage ich aber trotzdem nie Nein. Außerdem hat der „Lovinity Long Lasting Nail Lacquer No 300“ in Mauve Majesty von L.O.V. eine echt super schöne Farbe. Ich stehe total auf Mauve-Töne, auch auf den Nägeln. Die Nagellacke von L.O.V sind mir schon öfter ins Auge gefallen, daher freue ich mich jetzt einen testen zu können. Enthalten ist das Originalprodukt für 5,99€ / 11 ml.

Glossybox November 2017Über das letzte Produkt habe ich mich erst total gefreut als ich Blush auf der Verpackung gelesen habe. Der „Freematic Blush Mono Prime Time“ + Case von Doucce hat auch eine total edle schwarze Verpackung. Scheinbar wurde dieser Blush extra für die Glossybox hergestellt, denn es ziert ein kleiner Aufdruck das Case. Als ich dann aber das Case öffnete, war ich überrascht wie klein der Blush ist! Ich hätte ihn mir viel größer vorgestellt. Der Blush hält sich mit einem Magnet in dem Case, neben ihm ist noch ein Platz frei. Die Glossybox verspricht, das zweite Produkt eine der nächsten Boxen beizulegen. Die Farbe des Blushes finde ich sehr gut, ich werde allerdings noch Testen ob mir die Größe für meinen Pinsel nicht doch zu klein ist. Der Preis des Produktes ist mit 11,75€ für den Blush und 8,40€ für das Case ausgewiesen (ganz schön teuer).

Außerdem: als kleines Goodie lagen diesmal noch weihnachtliche Geschenkanhänger bei. Kann man auch immer gut gebrauchen!

FAZIT

Ob die Box nun weihnachtlich ist, ist dahingestellt. Ich finde es auch immer sehr schwierig mit Beautyprodukten weihnachtliches Feeling zu erzeugen. Super finde ich, dass ich viele für mich neue Produkte testen konnte. Am meisten habe ich mich tatsächlich über das Haaröl und den Nagellack gefreut. Der Magic Make Up Remover ist nach dem Testen leider nichts für mich und das Caramidin Liquid zum Nachkaufen zu teuer für so wenig Effekt. Bei den Blush bin ich noch gespaltener Meinung, ich werde ihn aber noch testen!

Wie gefallen euch die Produkte der Dear Santa-Box? Welches ist euer Top und welches euer Flop-Produkt? Verratet es in den Kommentaren!

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Glossybox – Home Sweet Home! #oktober17

Glossybox – Wild at heart! #mai17

Glossybox April 2017 #frühlingserwachen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s